Schlüsselwort Aminosäure

Ornithin

medikamente 123rf 113207765 Vladimir Soldatov 1600px min 1024x543 1

Anwendung, Wirkung und Nutzen Ornithin mit der Summenformel C5H12N2O2 spielt eine wichtige Rolle in unserem Stoffwechsel, obwohl sie – im Gegensatz zu den meisten anderen Aminosäuren, die unser Körper benötigt – nicht in Proteine eingebaut wird. Da wir es selbst synthetisieren kann, gilt Ornithin als nicht-essentielle Aminosäure. Wird es, beispielsweise durch Nahrungsergänzungsmittel, in zu hohen …

Weiterlesen “Ornithin” »

Methionin

depression traurig 48242017 123rf Sergey Nivens 1600px min 1024x499 1

Anwendung, Wirkung und Nutzen Die schwefelhaltige Aminosäure Methionin (Met oder M) mit der Summenformel C5H11NO2S ist für uns Menschen essentiell, da wir sie nicht selber synthetisieren können. Methionin kommt besonders häufig in Fisch und grünem Gemüse, wie Brokkoli, Spinat und Erbsen, aber auch in Fleisch und Reis vor. Ein langanhaltender Mangel an Methionin kann Angstzustände und Depressionen …

Weiterlesen “Methionin” »

Lysin

medikamente 123rf 113207765 Vladimir Soldatov 1600px min 1024x543 1

Die Aminosäure Lysin (Lys oder K) mit der Summenformel C6H14N2O2 ist eine essentielle Aminosäure. Das bedeutet, dass sie vom menschlichen Körper nicht selber hergestellt werden kann und deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Die basische Aminosäure ist wichtiger Baustein unterschiedlichster Proteine. Enzyme, Transportproteine im Blutplasma, Antikörper und Hormone zählen ebenso dazu wie Strukturproteine von Knochen, …

Weiterlesen “Lysin” »

L-Carnitin Acetyl-L-Carnitin

wood 1350175 1920

Wirkung und Anwendung L-Carnitin ist eine organische Ammonium-Verbindung, die einer Aminosäure ähnlich ist. Die in fast allen Organismen vorkommende Substanz hat für den Energie-Stoffwechsel große Bedeutung. Deswegen wird L-Carnitin manchmal als „Vitaminoid“ bezeichnet, das indirekt für biochemische Umsetzungen erforderlich ist. Wenn wir Fleisch essen, nehmen wir besonders viel Carnitin auf, doch auch in anderen Lebensmitteln …

Weiterlesen “L-Carnitin Acetyl-L-Carnitin” »

L-Isoleucin

immunsystem autoimmun 123rf 37555325 ralwel 1600px min 1024x474 1

Anwendung, Wirkung und Nutzen L-Isoleucin (Ile, Summenformel C6H13NO2) ist eine proteinogene (eiweißbildende) alpha-Aminosäure, die der Mensch unbedingt mit der Nahrung aufnehmen muss, weil sein Körper sie nicht selber herstellen kann. L-Isoleucin ist daher essenziell. Die Aminosäure ist in fast allen Proteinen enthalten. Im statistischen Mittel beträgt der Anteil von L-Isoleucin 4,6 %. Besonders hoch ist …

Weiterlesen “L-Isoleucin” »

5-HTP (L-5-Hydroxytryptophan)

immunsystem autoimmun 123rf 37555325 ralwel 1600px min 1024x474 1

Anwendung, Wirkung und Nutzen Bei 5-HTP handelt es sich um eine sogenannte nicht-proteinogene (nicht eiweißbildende) Aminosäure. Die Verbindung gehört zwar zur Alpha-L-Klasse wie die 20 „kanonischen“ Aminosäuren der Eiweiße, wird aber vom Organismus aber nicht in Peptid- oder Proteinketten eingebaut. 5-HTP ist “nur” ein Zwischenschritt, um die essenzielle Aminosäure Trythophan in Serotonin umzuwandeln. Serotonin wirkt …

Weiterlesen “5-HTP (L-5-Hydroxytryptophan)” »

L-Histidin

startseite vitalstoffmedizin

Anwendung, Wirkung und Nutzen Histidin (His oder H, Summenformel C6H9N3O2) ist eine proteinogene (eiweißbildende) alpha-L-Aminosäure. Sie kann zwar in geringen Mengen vom Körper selbst synthetisiert werden, gerade bei Kindern ist aber eine zusätzliche Aufnahme mit der Nahrung erforderlich. Die Aminosäure ist in vielen Proteinen wie dem roten Blutfarbstoff und etlichen Enzymen sowie Antikörpern enthalten und daher lebenswichtig. …

Weiterlesen “L-Histidin” »

Glutathion

glutathion 123rf 47554251 anton lebedev

Anwendung, Wirkung und Nutzen Glutathion (GSH) ist ein Tripeptid. Das heißt, dass dieses “Mini-Eiweiß” sich aus drei Aminosäuren zusammensetzt, nämlich Glutaminsäure, Cystein und Glycin. Das Peptid ist bekannt als ein Antioxidans, welches Schäden an Strukturen der Zellen zu verhindern in der Lage ist. Diese werden vornehmlich durch freie Radikale und Peroxide verursacht. GSH kann durch die Bildung von Schwefelbrücken auch Schwermetalle …

Weiterlesen “Glutathion” »

Glycin

naturheilkunde 123rf 48355396 kerdkanno 1600px min 1024x467 1

Anwendung, Wirkung und Nutzen Glycin (Gly oder G) mit der Summenformel C2H5NO2 ist die einfachste aller stabilen Aminosäuren. Wir können Glycin selber herstellen, es ist also nicht essenziell. Glycin kann auf verschiedene Art gebildet werden, unter anderem aus der Aminosäure Serin. Hierbei entstehen zusätzlich zum Glycin auch Vorstufen für Thymin, einen Baustein unserer Erbsubsubstanz (DNA). An der …

Weiterlesen “Glycin” »

L-Glutaminsäure

glutaminsaeure

Anwendung, Wirkung und Nutzen Da wir die unser Körper die Alpha-L-Aminosäure Glutaminsäure (Glu oder E, Summenformel C5H9NO4) selber herstellen kann, gilt sie als nicht essenziell. Die Aminosäure kommt in fast allen Proteinen vor. Daher ist die Aminoverbindung lebenswichtig für die Bildung von Enzymen, Struktureiweißen, Antikörpern und vielen anderen vitalen Proteinen. Daneben wirkt Glutaminsäure im Nervensystem als Botenstoff …

Weiterlesen “L-Glutaminsäure” »