Vitalstoffe

5-mal weniger Infektionen durch Vitalstoffe

Informationen aus der Naturheilpraxis René Gräber

René Gräber
René Gräber

Laut Artikel in einer der renommiertesten amerikanischen Medizin-Fachzeitschriften (Annals of Internal Medicine) wurde in einer seit 2003 neu durchgeführten Multivitalstoff-Studie des Carolina Medical Centers in Charlotte/North Carolina (USA) 65 Erwachsenen zwischen 45 und 70 Jahren ein Jahr lang ein durchschnittlich dosiertes Vitalstoffpräparat aus insgesamt 23 Substanzen verabreicht:

120 mg Vitamin C, 60 internationale Einheiten Vitamin E, 100 mg Magnesium, 22,5 mg Zink.

Eine gleich große Kontrollgruppe erhielt ein Placebo. 43 % der Vitamin-Gruppe und 73 % der Placebo-Gruppe litten an einer Infektion. Die Krankschreibungen waren in der Vitamin-Gruppe halb so hoch wie in der Kontrollgruppe.

Beeindruckend der abwehrstärkende Effekt der Vitalstoffe bei Diabetes-Patienten: ohne Präparat erkrankten 93 % dieser Gruppe, mit dem Präparat nur 19 %! Grund war wohl die vornherein schlechte Vitalstoffversorgung dieser Patienten.

Diese Studie zeigt unter anderem, dass eine wirksame Unterstützung des Immunsystems durch Vitalstoffe möglich ist, sowie besonders bei chronischen Krankheiten oder / und geringem täglichen Obst- und Gemüsekonsum ratsam ist.


Beitragsbild: 123rf.com – ralwel

Bitte teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.