Vitalstoffe

45 Nährstoffe und Vitalstoffe täglich…

Informationen aus der Naturheilpraxis René Gräber

René Gräber
René Gräber

Der Mensch benötigt neben den Hauptnahrungsbestandteilen wie Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß insgesamt etwa 45 verschiedene Substanzen (Mikronährstoffe), damit sein Organismus richtig funktionieren kann.

Dabei ist die Zahl 45 eher willkürlich gewählt, denn man kennt überhaupt nicht alle Vitalstoffe. In einem Apfel sind zum Beispiel über 10.000 Wirkstoffe, wie manche Forscher schätzen.

Bekannt sind zur Zeit nur 190. Dazu gehören zum Beispiel die Bioflavonoide, die man zur Gruppe “sekundäre Pflanzenstoffe” zählt. Bioflavonoide verstärken zum Beispiel die Wirkung von Vitamin C um das zwanzigfache. Deswegen empfehle ich Vitamin C Pulver zum Beispiel über den Apfel zu streuen. Ich “dippe” zum Beispiel gerne meine Apfelscheiben in Vitamin C Pulver…

Eine optimale Gesundheit werden Sie nur dann erreichen, wenn Sie alle diese Nährstoffe in ausreichenden Mengen zuführen. Doch leider gelingt das heute den wenigsten Menschen. Und mal im Ernst: Schaffen Sie es wirklich, jeden Tag 5 Portionen Obst und Gemüse zu essen?

Auswertungen des Vitaminmangels in Deutschland von Männern und Frauen in Prozenten

Und selbst dann streiten sich Wissenschaftler darum, ob das überhaupt noch reicht, den der Vitalstoffgehalt der Lebensmittel hat in den letzten Jahrzehnten durch die immer intensiver Landwirtschaft abgenommen.

Verstärkt wird die “schlechte Versorgungslage” dadurch, dass sich immer mehr Menschen von industriell verarbeiteten Lebensmitteln ernähren oder die Hauptmahlzeiten in Kantinen bzw. Schnellrestaurants einnehmen.

Die Qualität der Lebensmittel leidet durch lange Transport- und Lagerzeiten. Ihr Vitalstoffgehalt sinkt außerdem durch zu langes Kochen und Warmhalten in den Großküchen.

Und so behaupten manche Experten zu Recht, dass wir an unseren vollen Töpfen verhungern…

Beitragsbild: 123rf.com – thamkc

Bitte teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.