5-mal weniger Infektionen durch Vitalstoffe

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Laut Artikel in einer der renommiertesten amerikanischen Medizin-Fachzeitschriften (Annals of Internal Medicine) wurde in einer seit 2003 neu durchgeführten Multivitalstoff-Studie des Carolina Medical Centers in Charlotte/North Carolina (USA) 65 Erwachsenen zwischen 45 und 70 Jahren ein Jahr lang ein durchschnittlich dosiertes Vitalstoffpräparat aus insgesamt 23 Substanzen verabreicht: 120 mg Vitamin C, 60 internationale Einheiten Vitamin E, 100 mg Magnesium, 22,5 mg Zink.

Eine gleich große Kontrollgruppe erhielt ein Placebo. 43 % der Vitamin-Gruppe und 73 % der Placebo-Gruppe litten an einer Infektion. Die Krankschreibungen waren in der Vitamin-Gruppe halb so hoch wie in der Kontrollgruppe.

Beeindruckend der abwehrstärkende Effekt der Vitalstoffe bei Diabetes-Patienten: ohne Präparat erkrankten 93 % dieser Gruppe, mit dem Präparat nur 19 %! Grund war wohl die vornherein schlechte Vitalstoffversorgung dieser Patienten.

Diese Studie zeigt unter anderem, dass eine wirksame Unterstützung des Immunsystems durch Vitalstoffe möglich ist, sowie besonders bei chronischen Krankheiten oder / und geringem täglichen Obst- und Gemüsekonsum ratsam ist.

 

 

 

 

Vitalstoffe
Nützen Vitalstoffe wirklich?
Vorteile von Vitalstoffen in der Medizin
45 Nährstoffe und Vitalstoffe Täglich
Vitalstoffmedizin Blog
Immunsystem und Immunstärkung durch Vitalstoffe
Mythen und Vorurteile gegen Vitalstoffe
Alle Vitalstoffe auf einen Blick
Schüssler Salze
Vitalstoffmangel Diagnose
Künstliche und synthetische Vitamine – Gesund oder schädlich?
Vitamine und Mineralstoffe gegen Krankheiten und Beschwerden?
Vitamin B und Magnesium bei Schmerzen
Vitamine & Mineralstoffe gegen Arthrose und Knochenabbau
Vitamin E gegen Gelenkentzündung und Arthrose-Schutz
Omega-3-Fettsäuren bei Arthritis - Gelenkentzündung und Gelenkrheuma
Osteoporose - nicht nur Kalzium und Vitamin D ist wichtig
B-Vitamine, Vitamin C und Magnesium gegen Herzinfarkt
Vitalstoffe senken das Herzrisiko
Risikofaktor Cholesterin? Warum der Cholesterinwert völlig überbewertet wird
Ursachen für Arteriosklerose: Cholesterin - Lipoprotein a - Homocystein
Transfettsäuren - oxidiertes Cholesterin - Oxycholesterin
B-Vitamine senken den Homocystein-Spiegel
Bluthochdruck | Helfen Vitamin C und Magnesium?
Vorbeugung von Demenz - Schlaganfall - Parkinson und Depression
Abwehrkräfte und Immunsystem stärken durch Vitamine und andere Vitalstoffe?
Mehr Abwehrzellen und Antikörper durch Vitalstoffe
5-mal weniger Infektionen durch Vitalstoffe
Welche Therapien Sie mit Vitalstoffen sinnvoll unterstützen können
Unterschied Nahrung - Nahrungsergänzungs-mittel - Arzneimitteln
Wie Sie Vitamine und Mineralstoffe richtig einnehmen
Warum Sie bei Vitamin A und D, die Höchstdosierung keinesfalls überschreiten sollten
Häufig gestellte Fragen zu dem Thema Vitalstoffmedizin
Zahlreiche Medikamente führen zu Vitamin-Mangel
Impressum
Nutzungshinweise
Datenschutz